Messe Wels | UNSERE ZUKUNFT BAUST DU | 03. - 05.03.23

Messeplatz 1, 4600 Wels, Österreich | +43 7242 9392-0

Endlich wieder Branchentreff! Endlich wieder Messe ohne Einschränkungen:

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels wird Anfang April 2022 zum ersten B2B-Messeevent für die SHK- und Bau-Branche

Mit Spannung erwartet – Das persönliche Treffen in Wels

Auf der um einen Monat auf Anfang April verschobenen WEBUILD Energiesparmesse zeichnet sich die Rückkehr zur „Messe-Normalität“ ab. Dann wird vieles wieder möglich: das persönliche Treffen, der direkte Austausch und die Präsentation innovativer Produkte mit Touch-and-Feel-Effekt. Es wird über spannende Branchen-News, technische Entwicklungen und Trends gesprochen, die neuesten Industrieangebote diskutiert und die B2B-Beziehungen werden gepflegt. Bekannte Gesichter – sehen und gesehen werden, Branchenkollegen treffen, aktuelle Brancheninfos austauschen und einmal keine Online-meetings auf dem PC oder Handy!

Nähe statt Distanz: Das ist es, worauf sich alle am meisten freuen und was Messe ausmacht. Das alles und noch viel mehr passiert auf der WEBUILD Energiesparmesse Wels KOMPAKT – in den drei großen Messehallen, auf 28.000m² Messefläche und mit rund 200 Ausstellern.

Mit dem Fall der COVID-Restriktionen sind aus Sicht der Aussteller auch endlich wieder Kunden- und Kontaktpflege und Vertriebsgespräche ohne Einschränkungen möglich! Darauf freuen sich ganz besonders das SHK-Handwerk und Gewerbe an den beiden Fachtagen, 6. und 7. April. Rund 200 Aussteller sagen: „Wir brauchen die Messe dringend und wollen unsere Fachbesucher endlich wieder real und live betreuen können!“. Die aktuellen Marktentwicklungen, die Energie- und Bauentwicklungen, aber auch diverse Unsicherheiten treiben die Nachfrage nach oben. Hier als Installateur, Hautechnik-Fachplaner oder Baumeister den Überblick zu behalten, ist schwierig. Auf der WEBUILD Energiesparmesse Wels Anfang April gibt es die Chance, up-to-date zu bleiben. Das

KOMPAKT-Konzept 2022 mit dem digitalen PLUS

Die Kompakt-Version der diesjährigen Messe wird aus den drei größten Messe-Hallen am Gelände bestehen: Die Halle 19 wird als BAU-Halle bespielt und ab Do 7. April zunächst einen Tag für Fachbesucher und dann für Endkonsumenten bis Sonntag geöffnet sein. Die Hallen 20 und 21 sind wie gewohnt die Heizungs- und Sanitär-Hallen und werden bereits ab Mi 6. April für das Fachpublikum geöffnet haben. Erstmalig wird die Messe zusätzlich als Hybridkonzept mit DIGITAL+ abgehalten. Der persönliche Kontakt auf der Messe ist durch nichts zu ersetzen, aber er lässt sich digital perfekt ergänzen. DIGITAL+ ermöglicht es den Besuchern, die WEBUILD Energiesparmesse bereits ab 15. März online zu entdecken. Besucher und Aussteller profitieren von einem verbesserten Ausstellerverzeichnis und einem Überblick über Neuigkeiten und Innovationen. Hier bereitet man sich vorab optimal auf den geplanten Messebesuch vor.

Messedirektor Mag. Robert Schneider erklärt das Kompakt-Konzept so:
„Die Nachfrage in den Bereichen Energie, Bau, Bad und Wohnen ist groß und auch die komprimierte Messe bespielt die aktuellen Themen sehr gut. Wir merken, dass die Stimmung und die Vorfreunde auf die Messe von Tag zu Tag zunehmen. Das hängt sicherlich auch mit dem Aufheben der Corona – Beschränkungen durch die Bundesregierung zusammen. Natürlich kommen die Öffnungsschritte für viele Unternehmen zu spät. Daher wird die WEBUILD dieses Jahr kleiner und kompakter. Aber die Buchungslage ist sehr stabil und einige Aussteller nutzen noch die Gelegenheit für eine kurzfristige Teilnahme. Wir freuen uns auf eine tollen Messestart – nicht zuletzt auch deswegen, weil wir merken, dass der Informationsbedarf im Handwerk riesig ist und wir daher mit einem sehr guten Besuch rechnen. Für die Fachbesucher ist es eine großartige Gelegenheit, nach 2 Jahren Corona und harter Arbeit endlich wieder ein Branchenevent zu besuchen und sich einen oder zwei Tage Zeit zu nehmen, um sich mit Kollegen und Partnern auszutauschen und sich von der einen oder anderen Innovation inspirieren zu lassen.“, so Messedirektor Mag. Robert Schneider.

Projektleiter Mag. Erich Haudum freut sich, dass trotz schwieriger Umstände rund 200 Aussteller an eine KOMPAKT-Edition glauben: „Die in den letzten Monaten vorherrschenden Rahmenbedingungen – etwa der Auftragsboom und die teilweise gravierenden Material- bzw. Rohstoffmängel – waren und sind nach wie vor extrem schwierig und dennoch haben wir mit großer Anstrengung die drei größten Messehallen mit Ausstellern füllen können. Diesen treuen Ausstellern danken wir, dass sie an der Planbarkeit Anfang April festgehalten haben. Gemeinsam mit den vertretenen Firmen aus den drei großen Branchen arbeiten wir mit Hochdruck an einer erfolgreichen Messedurchführung!“ so Erich Haudum.

Messehalle 20 – Das Zentrum der Heiz- & Energietechnik

Die Messehalle 20 ist die zentrale Anlaufstelle, wenn es um die Zukunft der Energieversorgung geht. Im Bereich der Heiz- und Energietechnik sind mit Ausnahme einiger weniger alle Marken vertreten. Dass die Energiesparmesse einen derart hohen Bekanntheitsgrad hat, hängt auch mit dem Industriebundesland Oberösterreich zusammen, wo eine Reihe von Marktführern aus dem Biomasse- und Wärmepumpen-Segment ihre Firmensitze haben.
Auf der Messe finden Installateure und Haustechniker die aktuellen und bewährten Lösungen, damit ihre Kunden den Energieverbrauch senken und erneuerbare Energietechnik einsetzen können.
In der Messehalle 20 präsentieren geballt rd. 140 Aussteller Ihre Lösungen im Bereich der modernen Heiz- und Energietechnik: Holzheizungen, Wärmepumpen, Solarthermie, Photovoltaik sowie Klima- und Lüftungstechnik.
Damit stellt die Messe auch 2022 ihren Anspruch als Energiewende- und Klimaschutz-Messe unter Beweis.

Messehalle 21 – Bad, Sanitär und Installationstechnik

Die moderne Bad-Gestaltung und Ausstattung sowie die Installationstechnik stehen im Zentrum der Halle 21. Führende Marken wie u.a. KeKelit, BWT, Conform Badmöbel, HSK Duschkabinenbau, Burgbad, Geberit, Palme, Villeroy & Boch, Viega oder Austroflex sind hier vertreten.

Unabhängig von der Raumgröße wird das Badezimmer von heute zur privaten Wellnessoase von morgen. Moderne Technik und innovative Lösungen erfüllen gleichermaßen den Anspruch an Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist Dreh- und Angelpunkt für Sanitärlösungen und Installationstechnik. Hier wird mit Design und Funktionalität zum Angreifen eine Vision zur Wirklichkeit. Die ausstellenden führenden Sanitärmarken beweisen, dass modernes Design auf jeder Raumgröße funktioniert.

Trendschau der OaseBad Werbegemeinschaft

Die für das SHK-Handwerk zukunftsweisenden Trends der Badgestaltung werden dieses Jahr erstmals von der Werbegemeinschaft OaseBad unter dem Motto „Bäder zum Ausrasten“ präsentiert. Seit mehr als 30 Jahren steht OaseBad nun schon für hochwertige Markenbäder vom OaseBad Fachinstallateur. Auf der diesjährigen WEBUILD Energiesparmesse KOMPAKT ist die Gemeinschaft mit einem großzügigen Messestand vertreten, auf dem man in 3 Trendboxen Badezimmerneuheiten vom Feinsten bestaunen kann.
Gezeigt wird etwa unter dem Motto „Welcome Black“, dass derzeit schwarz matte Produkte auch im Sanitärbereich voll in Trend liegen. Da heißt es: Staunen, wie stylisch ein Badezimmer in „black“ anmuten kann. Oder der „Go Green“-Trend: Energie- und wassersparende Produkte liegen voll am Puls der Zeit. Und auch hier haben die OaseBad Industriepartner die perfekte Lösung zu bieten. Zusätzlich kann man bei ausgewählten OaseBad Installateuren von einem Klimabonus im Wert von bis zu 500 Euro profitieren. Der dritte Mega-Trend nennt sich „Live Orange“: Wer es gerne „fresh“ hat, lässt mit der Farbe Orange die Sonne im Badezimmer aufgehen. Außerdem finden an den Fachbesuchertagen am OaseBad Messestand eine Reihe von Veranstaltungen der Bundesländerinnungen statt.

Der Großhandel freut sich auf viele Installateure

Bei den beiden Großhandelshäusern HOLTER und GC-Gruppe laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. HOLTER empfängt seine Installateur-Partner in der Halle 20 und veranstaltet am Donnerstag Abend den beliebten Standempfang.
Die GC-Gruppe präsentiert geballt ihre Neuheiten am Stand in der Halle 21 und setzt mit der Standparty am ersten Messetag, dem SHK-Mittwoch 6. März 2022, ein Messe-Highlight. Sowohl kulinarisch, als auch in puncto Unterhaltung wird es an nichts fehlen.

Konferenz „World Sustainable Energy Days“

Zeitgleich mit der WEBUILD Energiesparmesse Wels finden die WORLD SUSTAINABLE ENERGY DAYS (WSED) des OÖ Energiesparverbandes statt, eine der bedeutendsten Konferenzen zu Energieeffizienz und Ökoenergie in Europa. Die Veranstaltung hat sich in den letzten 20 Jahren als ein globaler Branchentreff etabliert. Die einzigartige Kombination dieser Veranstaltungen versammelt Experten aus aller Welt in Wels. Fachkonferenzen bieten die Gelegenheit, sich über aktuelle Trends in der Energiewelt zu informieren. Interaktive Events laden zum Networking ein.

1921 1004 WEBUILD Werbung WEBUILD

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Mag. Erich Haudumm (Projektleiter)
* Bitte alle Felder ausfüllen
Messe Wels GmbH
+43 7242 9392-0
Messeplatz 1, 4600 Wels

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Doris Kaltenbach (Projektassistentin)
* Bitte alle Felder ausfüllen
Messe Wels GmbH
+43 7242 9392-0
Messeplatz 1, 4600 Wels

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Dipl.-Ing. Sören Wilkens (Projektassistent)
* Bitte alle Felder ausfüllen
Messe Wels GmbH
+43 7242 9392-0
Messeplatz 1, 4600 Wels

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Petra Leingartner (Messeleiterin)
* Bitte alle Felder ausfüllen
Messe Wels GmbH
+43 7242 9392-0
Messeplatz 1, 4600 Wels

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Andreas Ullmann (Leiter Werbung und PR)
* Bitte alle Felder ausfüllen
Messe Wels GmbH
+43 7242 9392-0
Messeplatz 1, 4600 Wels

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Christian Unterweger (Leiter Messebau)
* Bitte alle Felder ausfüllen
Messe Wels GmbH
+43 7242 9392-0
Messeplatz 1, 4600 Wels