Weitere Messen in Wels
Int. Rassehundeschau
Int. Rassehundeschau 08. - 09.12.2018
Bike Festival Austria
Bike Festival Austria 09. - 10.02.2019
Fishing Festival
Fishing Festival 09. - 10.02.2019
auf Facebook  Teilen
 
 

Die Energiesparmesse konnte die Position als führende Häuslbauermesse Österreichs festigen und sich als einziges SHK-Fachmesseformat etablieren. Die Energiesparmesse konnte die Position als führende Häuslbauermesse Österreichs festigen und sich als einziges SHK-Fachmesseformat etablieren.

+++ 95.107 Besucher, davon 32.760 Fachbesucher +++ 817 Aussteller aus 10 Nationen +++ insgesamt 64.450 m² Ausstellungsfläche +++ Vortragsserien für SHK- und Baufachbesucher sehr gut besucht +++ SHK-VIP-Lounge +++ Lange Nacht des Baus +++ über 150 Veranstaltungen und Vorträge +++ sehr hohe Aussteller- und Besucherzufriedenheit +++ Stellenwert als Österreichs wichtigste B2B- und B2C-Leitmesse bestätigt +++

„2008 wurde die Energiesparmesse um den exklusiven Fachtag für die SHK-Branche am Mittwoch erweitert. Der heurige Mittwoch war der bisher am stärksten besuchte. Ein klarer Beweis dafür, dass es gelungen ist, die Energiesparmesse als Fachmesse für die Sanitärbranche zu etablieren. Der darauffolgende Bau- & SHK-Fachtag am Donnerstag und die Publikumstage von Freitag bis Sonntag waren ebenfalls ein großer Erfolg. Die Rückmeldungen von zufriedenen Besuchern und Ausstellern unterstreichen den Stellenwert der Energiesparmesse als führende Häuslbauermesse“, zieht Dir. Mag. Robert Schneider, Geschäftsführer Messe Wels, eine sehr positive Bilanz zur Energiesparmesse 2018.

Führende Sanitärmarken in Wels vertreten
Die Energiesparmesse 2018 ist als vollständige SHK-Fachmesse angekommen. Nur in Wels wird in Österreich dieser Marktüberblick geboten. Die Energiesparmesse hat im Bereich Sanitär in den letzten Jahren stetig zugelegt. Die Anwesenheit der führenden Sanitärmarken sowie Sanitär- und Heizungsgroßhändler und der Installationsindustrie beweisen dies. Unter den Ausstellern finden sich die wichtigsten Vertreter der Branche im Bereich Armaturen-, Dusch- und Badewannen- sowie Keramikhersteller ebenso wie Badmöbelanbieter und Hersteller hochwertiger Badaccessoires. In Österreichs größter Bäderschau in Halle 21 waren insgesamt 148 Aussteller vertreten. 2018 konnte die Energiesparmesse auch wieder Erstaussteller für den Standort Wels gewinnen, darunter Firmen wie Grohe, Baduscho, Ceraflex, Duschwelten Breuer, Gessi, Haro, Heberhard oder Repabad und Standfest Badmöbel. 2018 konnten auch prominente Aussteller aus der installationstechnischen Industrie, wie etwa aquatherm, Fränkische Rohrwerke, Reflex, MEPA, der Umwälzpumpen-Anbieter WITA oder die Top-Werkzeugmarke REMS erstmals für die Energiesparmesse gewonnen werden.

Der Treffpunkt im Bereich Heizung und Energie
Ihren Ruf als Weltleitmesse für Biomasse konnte die Energiesparmesse auch heuer wieder gerecht werden. Die neuesten technischen Innovationen bei Pellets-, Hackgut- und Stückholz-Heizungen waren auch dieses Jahr wieder bei vielen Besuchern und internationalen Delegationen, etwas aus Süd-Korea und dem Iran, ein Grund nach Wels zukommen und sich bei den Ausstellern, darunter zahlreiche Weltmarktführer, zu informieren. Auch die Gemeinschaftsstände der Fair Energy Partner, des Bundesverbandes Photovoltaic Austria sowie des Verbandes Austria Solar konnten regen Zustrom verbuchen ebenso wie die Sonderschauen „E-Auto & Smart Home“ und „LED – innovative Beleuchtung“.

Top-Event der SHK-Branche
Die Messestände von über 440 Ausstellern in der SHK-Fachmesse waren sehr gut besucht, ebenso die Fachdiskussion „Nachgefragt: Heizungssanierung – Was geht das den Installateur an?“ und die SHK-VIP-Lounge. Die Energiesparmesse wurde auch durch die zahlreichen Side-Events wie Abendveranstaltungen von Ausstellern wieder zum gesellschaftlichen Treffpunkt der SHK-Branche.

„Die Energiesparmesse hat sich in den letzten Jahren sehr deutlich entwickelt. Ich kann nach einem ersten Rundgang die Behauptung des Messedirektors bestätigen: Die Energiesparmesse ist die kompletteste SHK-Messe“, so Dipl. Bw Reinhold W. Scheuchl, Vorsitzender des Verbands der Installations-Zulieferindustrie (VIZ) im Rahmen des Pressegesprächs zum Thema „Märkte |Innovationen |Trends |Entwicklungen“ am SHK-Fachtag, bei dem auch die Marktzahlen der Heizungsbranche 2017 und erstmals die Gewinner des neuen Design Awards der Messe Wels „Blue Innovation Award“ präsentiert wurden.

Treffpunkt der Baubranche
Österreichs größte Baumesse war auch 2018 der Treffpunkt für Architekten, Baumeister, Planer und Ingenieure. Die Resonanz der Baufachbesucher auf die Vortragsserie „Zukunft bauen“, Architekten-Talks, sowie die Podiumsdiskussion „Neubau versus Sanierung“ war äußerst positiv. Auch der B2B-Networking-Event „Lange Nacht des Baus“ am Donnerstag, 2. März – dem Baufachtag der Energiesparmesse – war für viele Fachbesucher ein Muss. Rund 400 Aussteller präsentierten in elf Messehallen ihre Innovationen und boten damit den Fachbesuchern die Gelegenheit, sich über die aktuellsten Trends zu informieren. Auch das neue Angebot der Bau-Karriere-Beratung der Bau-Akademie wurde von den Besuchern des Fachtages sehr positiv angenommen. Während der Publikumstage erfreute sich die Bau-Arena mit ihrem Beratungs- und Vortragsprogramm besonderer Beliebtheit. Die Energiesparmesse mit dem Fachbereich Bau konnte den Stellenwert als wichtigste Informationsquelle für Häuslbauer auch 2018 wieder stärken.

„Wir können zur Energiesparmesse nur gratulieren! Es ist ganz klar die beste Messe in Österreich. Unsere Kinder haben alle Informationen, Kontakte und Firmen für ihren Neubau auf der Energiesparmesse gefunden. Auch wir haben dann in Folge unser Haus umfassend saniert, die Information dazu von den Experten in der BauArena bekommen und auch hier fanden wir alle Professionisten auf der Energiesparmesse. Allen unseren Bekannten, die Hausbauen und Sanieren, empfehlen wir den Besuch der Energiesparmesse mit der klaren Aussage "an dieser Messe geht bei Neubau und Sanierung kein Weg vorbei", berichten Maria und Gerhard Fresser aus Wels begeistert.

Save-the-date: Energiesparmesse 2019
Die Vorbereitungen für die Energiesparmesse 2019 haben bereits begonnen. Diese findet von Mittwoch, 27. Februar bis Sonntag, 3. März 2019 statt.
Messe Wels
Öffnungszeiten:
Mi - Sa 9 – 18 Uhr, So 9 – 17 Uhr
www.energiesparmesse.at


Feedback von zufriedenen Ausstellern