Weitere Messen in Wels
Welser Volksfest
Welser Volksfest 31.8.-2.9./6.-9.9.18
Herbstmesse
Herbstmesse 06. - 09.09.2018
AgroTier
AgroTier 06. - 09.09.2018
auf Facebook  Teilen
 
 

Begeisterte Aussteller 2018:
Sanitär-Heinze | Grohe Österreich | Engergie AG Oberösterreich | Angermayer | Standfest Wohnen im Bad GmbH | Verband Austria Solar | OÖ Energiesparverband | Viega GmbH | Venturicon | Lasselsberger GmbH | Duschwelten Breuer GmbH & Co KG | Schneider Elementebau GmbH | Berhold Oppitz - Sauna Salus | Fair Energy Partner | Wärmepumpe Austria | Holter | Benelux Rems GmbH & Co KG | Gerberit GmbH & Co KG | BMI Austria | Wienergerber | Lagerhaus OÖ Mitte | Lottmann Festerbänke GmbH | Wippro Fenster GmbH |

„Für uns war heuer der SHK-Fachtag am Mittwoch der beste und besucherstärkste überhaupt, seit wir in Wels als Aussteller mit dabei sind.“
Marius Heinze, Geschäftsführender Gesellschafter, Sanitär-Heinze Handelsges.m.b.H.

„Wir blicken zurück auf eine sehr interessante und erfolgreiche Messewoche und sind mit unserem Debütauftritt auf der Energiesparmesse in Wels sehr zufrieden. Das Besucheraufkommen auf unserem Messestand war sowohl an den Fach- als auch an den Endkundentagen entsprechend groß. Dadurch konnten wir unsere Innovationen und Produktneuheiten nicht nur einem breiten Fachpublikum näher bringen sondern auch einer Vielzahl an interessierten Häuslbauern und Sanierern. Der Gewinn des Blue Innovation Awards in der Kategorie Technik war für uns eines der Messehighlights und unterstützte uns dabei, die Sichtbarkeit und die Präsenz der Marke GROHE während der gesamten Messe konstant hoch zu halten. Wir sind stolz darauf, dass unser innovatives Wassersicherheitssystem GROHE Sense und Sense Guard die hochkarätige Fachjury überzeugen konnte. Nicht zuletzt war das Rahmenprogramm während der gesamten Messe mit der Einbindung vieler Entscheider aus Politik und der österreichischen SHK-Branche ein Beweis für ein erfolgreiches Messekonzept in Wels.“
Ing. Robert H. Friedl, Geschäftsführer, GROHE Österreich

„Wir als Energie AG können eine tolle Bilanz ziehen: Mit dem Messeauftritt setzte die Energie AG einmal mehr auf ihren Mehrwert Kundennähe und Regionalität.  Auch andere zentrale Mehrwert-Aspekte wie Innovation, Energieeffizienz und Komfortgewinn waren Thema am Messestand. Als angreifbaren Mehrwert gab es z. B. auch heuer auf der Energiesparmesse wieder LED Lampen gratis für alle Kunden. Insgesamt wurden am Messestand des Energie AG Vertriebs weit über tausend Beratungen durch die bestens ausgebildeten Kundenberater durchgeführt. Zehntausende Kunden nutzten die Gelegenheit auch, um sich direkt vor Ort ihre gratis Doppelpackung LED Lampen abzuholen. Erdgas-Heizungen voll im Trend - Die Energieberater der Energie AG Power Solutions informierten an den 5 Tagen auch mehr als 1.000 Interessierte zusätzlich über Heizen mit Erdgas, Biogas und Sola. Die Erdgas-Heizung ist eines der wirtschaftlichsten und beliebtesten Heizsysteme. Sie überzeugt mit niedrigsten Anschaffungskosten, geringem Platzbedarf und maximalem Komfort – bei geringem Verbrauch und maximaler Effizienz. Mit dem aktuellen Energiesparpaket von Energie AG und den führenden Heizgeräteherstellern sind bis zu 1.348,- Euro an Förderung möglich. Wie man seine Heizung ans Internet anbinden und damit intelligent steuern kann, oder wie viel man damit an Energie sparen und an Komfort gewinnen kann, zeigten die Experten am Messestand. Großer Andrang herrschte auch beim Elektroauto, einem Hyundai Inoniq – ebenso beim Messegewinnspiel, bei dem es ein topmodernes Erdgas-Heizgerät von Junkers Bosch im Wert von 4.600,- Euro zu gewinnen gab. Wann kommt Breitbandinternet? - Der Glasfaserausbau läuft zwischenzeitlich auf Hochtouren. In 200 Gemeinden gibt es bereits fertiggestellte und mit 100 Mbit Glasfaser erschlossene Siedlungsgebiete. Gute Nachricht für die vielen Interessenten am Messestand: Im Laufe des Jahres werden weitere 10.000 Anschlüsse realisiert. Die Bundes- und Landespolitik unterstützen mit Fördermittel. Eines war allen klar – Digitalisierung ist nur dann möglich, wenn das Glasfaserbreitbandnetz flächendeckend und für alle Kunden im Land ausgebaut wird."
Mag. Robert Selig, Konzernkommunikation, Energie AG Oberösterreich

„Wir sind mit unserer Teilnahme an der Energiesparmesse sehr zufrieden - die Qualität der Besucher ist hoch und wir konnten bereits ab Donnerstag sehr gute Kontakte verzeichnen. Der Ausstellungsbereich WOHNEN präsentiert sich ausgesprochen hochwertig, wir freuen uns, dass auch dieser Bereich in der Energiesparmesse eine sehr gute Entwicklung genommen hat. Wir sind 2019 wieder sicherlich dabei.“
Michael Angermayr, Geschäftsführer, Keramische Werkstätte Angermayer

„Wir haben in Wels zum ersten Mal teilgenommen und waren überrascht, dass an den zwei Fachbesuchertagen nicht nur Installateure aus Oberösterreich, sondern auch derartig viele aus der Steiermark, Niederösterreich und Tirol zu uns kamen, aber auch aus dem bayrischen Raum bis hin zum entferntesten Kunden aus Ulm. Auch der Freitag war vom Fachbesucheraufkommen noch sehr stark. Die Endkunden konnten wir mit unseren naturbewussten Materialien begeistern, besonders unsere Badmöbel aus Massivholz und die fugenlose, silikonfreie Dusche fanden großen Anklang.“
Dominik Standfest, Geschäftsführender Gesellschafter, Standfest Wohnen im Bad GmbH


„Der Gemeinschaftsstand des Verbandes Austria Solar mit Initiative Sonnenhaus Österreich, BuildingEnergySolutions BES, LME und mySolar war ein voller Erfolg. Der große Solar-Fachstand informierte Private und Handwerker aus erster Hand über Solarwärmeinnovationen. Der Fokus lag auf Heizen mit der Sonne, vom Eigenheim bis zum Gewerbegebäude. Das Interesse der Besucher war vom ersten Tag an enorm, der Gemeinschaftsstand bei der Energiesparmesse hat sich voll ausgezahlt"
DI Roger Hackstock, Geschäftsführer, Verband Austria Solar

"Unsere Teilnehmer aus 66 Staaten an der Konferenz ‚World Sustainable Energy Days‘ waren begeistert: Die Kombination der internationalen Konferenz auf der einen Seite und die Präsentation konkreten Produkte auf der Energiesparmesse auf der anderen Seite ergibt ein Optimum für den Besuch in Wels. Auf unserem Messestand konnten wir viele tausend Kontakte bis hin zu ausführlichen Beratungsgesprächen verzeichnen. Die Sonderschau ‚E-Mobilität und Smart Buildings‘ wurden richtiggehend belagert und die Schnittstelle zwischen Gebäude und Elektroauto war dabei das Beratungsthema Nummer Eins. Mit den neuen oberösterreichischen Heizkesseltausch-Förderungen und den zahlreichen Bau- und Heizungs-Innovationen sind wir auf dem Weg zur Energietechnologie-Leitregion.“
Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Dell, Landesenergiebeauftragter und Geschäftsführer, OÖ Energiesparverband

„Wir können ein absolut positives Fazit ziehen: Die erneut angestiegene Besucherzahl, der hohe Anteil an Fachleuten speziell am SHK-Fachtag, aber letztlich auch das große Interesse der Endkunden an unserem Programm zur Badausstattung hat die Energiesparmesse für uns zu einem vollen Erfolg werden lassen. Außerdem ist Wels der ideale Ort, um mit unseren Marktpartnern ins Gespräch zu kommen. Insofern hat es sich für Viega auf jeden Fall gelohnt, hier so deutlich Flagge zu zeigen und damit unsere führende Rolle in der Installationstechnik zu dokumentieren.“
Christian Rüsche, Geschäftsführer, Viega GmbH Österreich

 „Für uns als Hersteller der 3.ZERO Windturbine war die erstmalige Belegung der Energiesparmesse in Wels die ideale Plattform, unser Produkt der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Fachtage gaben uns zudem die Möglichkeit, unsere Windturbine auch international zu präsentieren.  Die Resonanz der Besucher war für uns überwältigend. Wir freuen uns schon auf die Messe 2019.“
Bernhard Frick, Project Manager, Venturicon Windturbines GmbH

„Gemeinsam erfolgreich. Nach unserer Premiere im letzten Jahr haben wir heuer das zweite Mal unsere innovative Klima-Dämmplatte Blueboard präsentiert. Und man kann sagen, die Entscheidung auf die Energiesparmesse Wels zu gehen, war richtig. Für uns ist es immer wieder überraschend, wie aufgeschlossen das Publikum hier in OÖ ist und sich für „gesundes Wohnen mit der richtigen Dämmung“ interessiert. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir dieses Mal noch mehr qualifizierte Kontakte verzeichnen. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass sich Blueboard nach einer intensiven Markteinführung schon als interessante Alternative für gesundes Dämmen herumspricht. Natürlich hat es uns auch geholfen, dass wir unsere Messeteilnahme mit einem Messegewinnspiel und einer Radiokampagne begleitet haben. Ein gutes Beispiel, das man gemeinsam eben mehr erreichen kann, wenn ein gutes Messekonzept mit Ausstellerinitiativen begleitet wird.“
Thomas Kretz, Vertrieb, Blueboard Lasselsberger GmbH

„Mit unserer Entscheidung, als deutsches Unternehmen das erste Mal in Wels auszustellen, sind wir sehr zufrieden: Die Anzahl der Interessenten insgesamt, im besonderen aber der Fachbesucher am Mittwoch und Donnerstag, war überraschend hoch. Wir konnten viele bestehende Kunden, das sind unsere Installateur-Partner aus Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und der Steiermark, begrüßen. An den Publikumstagen bekamen wir von Endkunden sehr interessierte Anfragen nach barrierefreien und fugenlosen Lösungen. Wir haben die Marke Duschwelten in Österreich ein großes Stück bekannter machen können.“
Christian Wurzer, Außendienst Österreich, Duschwelten Breuer GmbH & Co KG

„Für uns als deutsches Unternehmen der Abgastechnik sieht das Resümee unserer erstmaligen Teilnahme so aus: Die Energiesparmesse ist eine Top-Messe, nicht umsonst genießt sie Leitmesse-Status. Wir konnten erstklassige Kontakte zur Industrie knüpfen und sogar einen Vertriebs-Mitarbeiter gewinnen!“
Dirk-Andree Schachtrop, Vertriebsleiter SEM, Schneider Elementebau GmbH

„Wir sind mit unserer Teilnahme an der Energiesparmesse wieder sehr zufrieden – der sehr gute Besuch ist von hoher Qualität und verfügt über eine hohe Kaufkraft. Besonders bedanken möchten wir uns für die sehr gute und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Messeleitung, sowie beim ausgesprochen freundlichen Sicherheitspersonal. Wir sind nächstes Jahr sicher wieder dabei.“
Berhold Oppitz, Geschäftsführer, Berhold Oppitz – Sauna Salus

„Die Energiesparmesse 2018 hat sich als Leitmesse etabliert. Nach einem frostigen Start hatten wir insgesamt eine gute Resonanz. Wärmepumpen sind bei den Besuchern und unseren Kunden weiterhin die klare Nummer Eins. Die Besucher, egal in welchem Alter, sind gut vorinformiert und suchen einen kompetenten Partner in der Region, den Sie im Fair Energy Partner finden oder bereits gefunden haben. Viele Kunden, die sich bereits vor Jahren für eine Wärmepumpe entschieden haben, bedanken sich heute für die tolle Beratung bei und auch nach der Messe. Photovoltaikanlagen haben sich etabliert und sind auch im kleinen Leistungssegment für Häuslbauer ein preiswertes und interessantes Alternativsystem geworden. Stromspeicher und smarte vernetzte Haushaltsgeräte gewinnen massiv an Nachfrage und Attraktivität. Der positiven Weiterentwicklung zum Ausbau der Energiesparmesse Wels als Leitmesse für effiziente Produkte und innovative Wärmepumpen-Heizungssysteme steht nichts im Wege.“
Siegfried Kopatsch, Geschäftsfüher Fair Energy Partner und Geschäftsführer Wärmepumpe Austria

„Wir sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden. Die Stimmung in unserer Branche ist sehr gut und wir freuen uns über einen für uns sehr erfolgreichen Messeauftritt.“
Michael Holter, Geschäftsführer, Holter Verwaltungs GmbH

„Mit unserer Teilnahme in Wels konnten wir unsere Werkzeug-Palette einem breiten Publikum vorstellen. Die Messe war sehr gut vorbereitet, was durch die zahlreichen Besucher bestätigt wurde. Es konnten viele neue Kontakte geknüpft werden und der Austausch von Informationen mit den Anwendern führte sehr oft sogar zur Erteilung eines Auftrages während der Messe. Da wir es als sehr wichtig empfinden, dass Österreich auch mit einer Fachmesse im Installations- und Sanitärbereich vertreten ist, werden wir wahrscheinlich auch zukünftig an der Energiesparmesse in Wels teilnehmen. Wir freuen uns deshalb auf 2019.“
Thomas Gehm, Verkaufsleiter Österreich, BENELUX REMS GmbH & Co KG

„Insgesamt waren wir sehr zufrieden, super viel Besuch bei uns, danke für einen reibungslosen Messeablauf.“
Evelyn Sillipp, PR & Markenmanagement, Geberit Vertriebs GmbH & Co KG

„Wir sind mit dem Verlauf der Energiesparmesse heuer sehr zufrieden. Gleich beim Start mit  dem Fachbesuchertag am Donnerstag war der Stand bei uns sehr gut frequentiert – die Gespräche mit Dachdeckern, Zimmerern, Dachfachhändlern und Planern verliefen sowohl untertags als auch bei der „Langen Nacht des Baus“ statt. Von Freitag bis Sontag konnten wir sehr gute qualifizierte Gespräche mit privaten Bauherren und Sanierern führen. Gratulation zur Messe – wir sind sehr zufrieden.“
Manfred Stadler, BMI Austria (Bramac)

„Wir sehen, dass die Qualität der konkret interessierten Besucher seit einigen Jahren zunimmt zulasten der Quantität. Der Besuch am Samstag und Sonntag war dieses Jahr sehr gut. Die Energiesparmesse Wels steht für uns als Wienerberger außer Streit.“
Ing. Niklaus Deutsch, Wienerberger Ziegelindustrie GmbH

„Die diesjährige Energiesparmesse war für uns sehr zufriedenstellend und im Vergleich mit anderen österreichischen Messen die beste insgesamt. Wir konnten uns mit einem vergrößerten Stand schlagkräftig präsentieren.“
Julian Röck, Lagerhaus OÖ. Mitte eGen

„Die Energiesparmesse Wels macht uns jedes Jahr eine Freude: sie war sehr gut und alles war wieder sehr gut organisiert. Beim Aufkommen der Fachbesucher aus Wohnbaugesellschaften und Architekten sehen wir noch Potenzial.“
Karl Gruber, Vertrieb, Lottmann Fensterbänke GmbH (Helopal)

„Die Messe ist sehr gut verlaufen, die Qualität der Besucher und die Frequenz über alle Tage haben wieder deutlich zugelegt. Insgesamt eine sehr erfreuliche Entwicklung.“
Alexander Wipplinger, Geschäftsführer, Wippro Fenster GmbH